Amnesty International Bezirk Koeln

Impressum | Login

Bezirk Koeln

Startseite › AKMRB

Arbeitskreis Menschenrechtsbildung (MRB)

Menschenrechtsbildung ist ein wichtiger Bestandteil der politischen und moralischen Entwicklung unserer Kinder, der jedoch in den Lehrplänen viel zu kurz kommt. Aus diesem Grund unterstützt die Kölner Hochschulgruppe von Amnesty International Schulen in der Umgebung bei diesem Unterfangen. In unseren Workshops vermitteln wir Grundkenntnisse zum Thema Menschenrechte sowie zu deren Geschichte und Bedeutung in der internationalen Politik. Am Beispiel von Amnesty International lernen die Schüler*innen Möglichkeiten kennen, sich politisch in einer NGO zu engagieren und wie man selbst etwas gegen die Probleme in der Welt tun kann. Der Rahmen unseres Angebots ist vielfältig. Üblicherweise kommen wir für eine Doppelstunde in den Politikunterricht für eine allgemeine Einführung, gerne bereiten wir uns aber auch auf Themen in speziellen Unterrichtsreihen oder für Projekttagen vor (beispielsweise: Flüchtlinge, Folter oder andere aktuelle Themen aus den Nachrichten).

Insbesondere möchten wir hierbei auf den Arbeitskreis Menschenrechte im digitalen Zeitalter hinweisen. Der Arbeitskreis beschäftigt sich mit den Problemen, die durch die weltweite Vernetzung neu entstehen. Das Internet birgt großes Potential, einerseits als Informations- und Kommunikationsmittel, ohne das beispielsweise der "Arabische Frühling" nicht denkbar gewesen wäre, andererseits aber leider auch für Missbrauch, der mit den privaten Daten der Menschen betrieben wird. Es stellen sie verschiedene Fragen: Gelten Menschenrechte überhaupt in einem Raum, der nur virtuell in unserem Computer oder Smartphone existiert? Und wenn ja, wer muss diese schützen? Diese und weitere Punkte sowie Schülerfragen sollen im Workshop diskutiert werden.

Alle unsere Mitglieder sind ehrenamtlich. Daher sind unsere Workshops selbstverständlich kostenlos.